12. Hallenturnier FC Rafzerfeld

12. Hallenturnier FC Rafzerfeld

12.Hallenturnier FC Rafzerfeld 07.01.2017

Super… wir konnten das 12.Hallenturnier 2017 das erste Mal in der neuen Dreifachhalle Rafz durchführen, obwohl die Anmeldungen recht zögernd rein kamen.

Von den angeschriebenen Mannschaften kamen

  • 7 Mann von der 1.Mannschaft
  • 5 Mann von der 2.Mannschaft
  • 8 Mann von den 2 Mannschaften der A-Junioren
  • Und 5 Mann kamen von den Senioren

Mit 25 Mann konnten wir gerade 6 Mannschaften  zusammenstellen, mit einem Joker. Leider fehlten von diesen 25 Mann, 2 unentschuldigt.

Also los geht es mit dem Samstagfussballabend, einmal nicht vor dem Fernseher.
Pünktlich um 17:00 Uhr mit 6 von der Jury zugelost gleichstarken Mannschaften und 2 festen Goalis  (Niels und Dave) auf das grosse Feld in der Dreifachhalle Rafz.
Gespielt wurde jeder gegen jeden im 10 Minuten Takt ohne Finalspiele. Der mit den meisten Punkten hat gewonnen.

Das ganze Turnier verlief sehr fair durch die Runden, natürlich auch dank unserem Superschiri Iso, der das Ganze auch sehr gut leitete.

Aber auch zwischen den Spielen konnten wir uns immer wieder bei Henne Meister und seiner Crew, der seid Morgenfrüh hinter der Theke, oder bei -10° C draussen die feinen Würste auf den Grill knallte, immer wieder was feines zu essen und zu trinken holen.

Das Turnier das um 20:00 Uhr zu Ende ging gewannen mit einen Punkt Vorsprung  Schweden.
Mit den Spielern: Robin Küderli, Mathias Vogt, Ollin  Röösli und Fabian Schelbert
 Ollin Röösli fehlt auf dem Siegerbild.

Rangliste:

1.Platz Schweden (Robin Küderli, Matthias Vogt, Ollin Röösli und Fabian Schelbert)
2.Platz Schweiz (Daniel Riesen, Yannik Flütsch, Bruno Röödli und Niki Krähenbühl)
3.Platz Wales (Marco Bolliger, Martin Schweizer, Adrian Brunner und Christian Fröhlich)
4.Platz England (Ueli Spühler, Fabian Hofbauer, Jam und Patrick Graf)
5.Platz Portugal (Euclides Cabral, Ramon Schneider, Sevi Stühlinger und Dominik Ambühl)
6.Platz Deutschland (Matthias Meister, Patrick Hollenstein, Fernando Hofstetter und Andy Ehrentraut)

Bilder-Galerie

Wir liessen es dann noch gemütlich ausklingen…..

Vielen Dank an alle die sich angemeldet haben. Das Ziel dieses Turnier ist es, dass man sich besser kennenlernt und das ist wohl erreicht worden.

Danke nochmals an Henne und all seine Helfer….
Sowie an Schiri Iso und an die Goalis  und mein Jurymitglied Rolf.

Bis nächstes Jahr 2018

Gruess Marki Küderli