Gummibärli-Cup 2019

Gummibärli-Cup 2019

GUMMIBÄRLI -CUP

F – JUNIOREN

25.09.2019

Nach grosser Nachfrage aus dem Kreis unserer jüngeren Fussballcracks, nahm sich Susi Piuma ein Herz und organisierte für unsere F- Junioren den landesweit 😊 bekannten und berüchtigten «Gummibärli-Cup»!

In der Regel kommen die Danksagungen jeweils am Ende eines Berichtes, aber hierbei sei erwähnt, dass ein solcher Anlass neben, Freude, Spiel, Spass und spannenden Partien, auch sehr VIEL Arbeit mit sich bringt. Natürlich werden die Helfer auch grosszügig entschädigt, in Form von strahlenden, zufriedenen und lachenden Kindern sowie den vielen Eltern, Verwandten, Freunden und allgemeinen Fussballfans, welche die Sprösslinge während des Turniers tatkräftig anfeuern und somit unterstützen!

Somit möchten wir hier allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich für das Engagement und die geleistete Arbeit danken! Und dass es auch über die Landesgrenzen hinaus gehört wird:

« MERCI VIIIL MAL!!!»

Nun aber zum Turnier. Es war ja schon ein Riesen Glück, dass Petrus an diesem Nachmittag mit den Junioren erbarmen hatte und just ziemlich genau auf den Start des Turniers, den Regen in Richtung Ost-Schweiz schickte. Was dann blieb war ein wunderbarer Regenbogen!

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Stimmung war entsprechend super und die Junioren zeigten Ihrer Vorfreude auf die kommenden Spiele mit Turneinlagen, Kichern und präventiven Dehnübungen (ist ja auch wichtig!) um später Zerrungen zu vermeiden- und glaubt mir, bei den geleisteten Einlagen auf dem Platz war dies wohl die beste Idee der Jungs! 😉

Über 40 F Junioren nahmen am Turnier Teil und gefühlt waren mindestens die doppelte Anzahl, Eltern, Geschwister, Grosseltern oder Freunde und Verwandte auf dem Platz!

 

 

 

 

 

 

 

Und wenn wir schon dabei sind- auch Fussballspieler haben Geschmack- war es super zu sehen, dass eben Fussballschuh nicht gleich Fussballschuh ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Verpflegung sei es Kuchen, Wurst, Schnitzelbrot oder gar ein Risotto, war gesorgt und somit stand dem Start des Turniers nichts mehr in Wege! Und im Übrigen- es schmeckte alles wunderbar und man merkte, dass hierbei der FC Rafzerfeld nichts dem Zufall überlies und Experten als Helfer verpflichten konnte!

Natürlich auch ein riesiges Dankeschön den Freiwilligen Konditorinnen und Konditoren, welche super leckere Kuchen und Gebäcke hingezaubert hatten!

 

 

 

 

 

Nach einer kurzen und klaren Einleitung der obersten Turnierleitung, sowie der vorherigen Gruppeneinteilung – es wurden 8 Mannschaften gebildet- 😊……………

 

 

 

 

 

 

 

………stand dann dem Start nichts mehr in Wege und es hiess «Lasst die Spiele beginnen!»

Anpfiff und los gings. Da wurden taktische Spielzüge durchgeführt als hätten die Junioren dies Wochenlang geübt, Pässe lanciert welche dem Gegner zwischen den Beinen durchgeschoben wurden- oder wie die Jungs sagen würden « ha, jetzt han ich ihm grad es OLE gschobä» – , Torhüterparaden an den Tag gelegt bei welchem sich sicher viele dachten « Läck Boby, hoffentlich hät er sich nüt brochä!» und natürlich lauthals gerufen und geschrien!

 

Da hörte man so einiges, aber alles Jugendfrei, wie zum Beispiel:

« Oh man säg mal, häsch mi nöd gseh wiä ich freigstande bin?»

« Warum häsch diä Chlurä nöd versänkt? Das hät sogar mini chli Schwöschter gschafft!»

« He! Aber de isch 100% dinä gsi emfall!»

«Duu? Warum händ diä andere jetzt aaspiel?»

 

Oder dann in den Pausen, wenn man sich gegenseitig über die letzten Spiele austauschte, war ein Slogan vorhanden, welchen man immer wieder hörte: «Läck, du glaubsch em Fall nöd wiä mer diä rasiert händ!»

Ja, ja, da war einiges los auf den Plätzen und es wurde nicht mit sportlichem Einsatz gespart! Da wurde alles gegeben, gekämpft, gerannt – es war anzunehmen, dass viele nach dem Turnier wortlos ins Bett gefallen sind😊- Saltos geschlagen, Fallrückzieher präsentiert und Turneinlagen gezeigt, welche auch den Angehörigen der hiesigen Turnvereine die Sprache verschlagen hätten!

Die Trainer hatten alle Hände und Münder voll zu tun, die Jungs während den Spielen zu Coachen und zu Supporten und zeigten viel Freude und Enthusiasmus ihrer Mannschaften, nach Spielzügen- sei es ein Eigentor, Gegentor, Freistoss, oder ein Eckball- zu loben und weiter zu animieren! Auch hier ein grosses Kompliment!

Was aber ohne Einschränkung gesagt werden kann: Unglaublich wie alle auf dem Platz fair und mit Respekt zueinander umgegangen sind! RESPEKT!

Es war klar zu sehen, dass der Sieg wichtig ist, jedoch der Spass am Spiel und der Freundschaft überwiegt! So macht Fussball Spass!!!

Jedes Turnier hat ein Ende und so war es auch nicht anders beim Gummibärli Cup. Aber alles nicht so schlimm, denn nun ging es ja zur «Siegerehrung» und wie nicht anders zu erwarten war, gab es nicht 1 Sieger, sondern 8 Gewinnermannschaften!!

Damit dann auch alle Ihren Preis entgegennehmen konnten, wurde noch einmal ein Halbkreis gebildet und unter tosendem Applaus wurden die Spieler, Trainer, Eltern, Fans und Helfer verabschiedet und ein jeder Spieler durfte seinen «Gummbärli- Cup Pokal» in Empfang nehmen!

Ok, wir sind uns nicht sicher ob alle zugehört haben 😉 denn die Pokale hatten eine hypnotische Wirkung auf alle Teilnehmer..  😊

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich hoffen wir alle dass der nächste «Cup» bald schon wieder stattfindet und entsprechend freuen sich alle auf die dann kommende Nachricht: «Und wieder einmal ist es soweit, der …….. Cup findet am ……..statt!»

Zwischenzeitlich wünscht das Organisationskomitee des Gummibärli Cup’s 2019 allen eine weiterhin gute Fussballsaison und bedankt sich ganz herzlich für die Teilnahme und den Zuschauern für den Support!

OK Gummibärli Cup

Weitere Foto Impressionen findet ihr in unserer Fotogallerie